Firebird Documentation IndexFirebird ODBC/JDBC-Treiber-HandbuchEntwickeln mit dem Firebird ODBC/JDBC-Treiber → Verwendung mit Clarion
Firebird Home Firebird Home Zurück: ARRAY-DatentypenFirebird Documentation IndexNach oben: Entwickeln mit dem Firebird ODBC/JDBC-TreiberWeiter: Firebird-Ereignisse

Verwendung mit Clarion

Jorge Andres Brugger

Vernon Godwin

Vladimir Tsvigun

Clarion-Benutzer können in Firebird mit Namen für gemischte Groß- und Kleinbuchstaben arbeiten.

  1. Erstellen Sie Ihre Datenbank mit Firebird. Sie können Tabellennamen wie "Pending_Invoices" und Felder wie "Order_Number" angeben.
  2. Erstellen Sie den DSN für die Datenbank, und stellen Sie sicher, dass alle Optionen in "Extended Identifier Properties" aktiviert sind
  3. Öffnen Sie Ihr Wörterbuch und importieren Sie mehrere Tabellen wie gewohnt aus der ODBC-Quelle. Es wird funktionieren, aber versuchen Sie nicht, die Dateien in einer Anwendung noch zu durchsuchen oder zu verwenden.
  4. Geben Sie für jedes Feld den Namen "External Name" des Felds ein, das von Anführungszeichen umgeben ist (geben Sie beispielsweise "Order_Number" im externen Namen ein).

Das ist es! Verwenden Sie jetzt Ihr Wörterbuch mit den Groß- und Kleinbuchstaben, ohne Probleme. Denken Sie jedoch daran—Sie müssen in allen SQL-Anweisungen innerhalb von Clarion doppelte Anführungszeichen um Objektnamen verwenden.

Zurück: ARRAY-DatentypenFirebird Documentation IndexNach oben: Entwickeln mit dem Firebird ODBC/JDBC-TreiberWeiter: Firebird-Ereignisse
Firebird Documentation IndexFirebird ODBC/JDBC-Treiber-HandbuchEntwickeln mit dem Firebird ODBC/JDBC-Treiber → Verwendung mit Clarion