Firebird Documentation IndexFirebird 2.5 SprachreferenzSystemtabellen → RDB$FUNCTIONS
Firebird Home Firebird Home Zurück: RDB$FORMATSFirebird Documentation IndexNach oben: SystemtabellenWeiter: RDB$FUNCTION_ARGUMENTS

RDB$FUNCTIONS

RDB$FUNCTIONS speichert Informationen, die von der Engine für externe Funktionen (benutzerdefinierte Funktionen, UDFs) verwendet werden.

Anmerkung

In späteren Hauptversionen (Firebird 3.0 +) wird RDB$FUNCTIONS außerdem Informationen zu Stored Functions speichern: benutzerdefinierte Funktionen, geschrieben in PSQL.

Spaltenname Datentyp Beschreibung
RDB$FUNCTION_NAME CHAR(31) Der eindeutige (deklarierte) Name der externen Funktion.
RDB$FUNCTION_TYPE SMALLINT Derzeit nicht verwendet
RDB$QUERY_NAME CHAR(31) Derzeit nicht verwendet
RDB$DESCRIPTION BLOB TEXT Beliebiger Textkommentar zur externen Funktion
RDB$MODULE_NAME VARCHAR(255) Der Name der dynamischen Bibliothek oder des Shared Object, die bzw. das den Code der externen Funktion vorhält.
RDB$ENTRYPOINT CHAR(31) Der exportierte Name der externen Funktion in der Funktionsbibliothek. Beachten Sie, dass dies üblicherweise nicht der gleiche Name wie in RDB$FUNCTION_NAME ist, welches wiederum die Kennung hält, mit der die externe Funktion in der Datenbank registriert ist.
RDB$RETURN_ARGUMENT SMALLINT Die Positionsnummer des zurückgegebenen Argumentes innerhalb der Parameterliste, die sich auf die Eingabeargumente bezieht.
RDB$SYSTEM_FLAG SMALLINT Kennzeichen zeigt an, ob der Filter benuntzer- oder intern definiert wurde:
  • 0 = benutzerdefiniert
  • 1 = intern definiert

Zurück: RDB$FORMATSFirebird Documentation IndexNach oben: SystemtabellenWeiter: RDB$FUNCTION_ARGUMENTS
Firebird Documentation IndexFirebird 2.5 SprachreferenzSystemtabellen → RDB$FUNCTIONS