Firebird Documentation IndexFirebird 2.5 SprachreferenzProzedurale SQL-Anweisungen (PSQL) → PSQL-Blöcke
Firebird Home Firebird Home Zurück: Gespeicherte Funktionen (Stored Functions)Firebird Documentation IndexNach oben: Prozedurale SQL-Anweisungen (PSQL)Weiter: Trigger

PSQL-Blöcke

Ein in sich abgeschlossener, unbenannter („anonymous“) Block von PSQL-Code kann dynamisch in DSQL unter Verwendung der Syntax EXECUTE BLOCK ausgeführt werden. Der Header eines anonymen PSQL-Blocks kann optional Eingabe- und Ausgabeparameter enthalten. Der Körper kann lokale Variablen und Cursordeklarationen enthalten. Ein Block von PSQL-Anweisungen folgt.

Ein anonymer PSQL-Block wird nicht definiert und als Objekt gespeichert, im Gegensatz zu gespeicherten Prozeduren und Triggern. Er wird zur Laufzeit ausgeführt und kann nicht auf sich selbst verweisen.

Genau wie gespeicherte Prozeduren können anonyme PSQL-Blöcke verwendet werden, um Daten zu verarbeiten und Daten aus der Datenbank abzurufen.

Syntax (unvollständig): 

EXECUTE BLOCK
[(<inparam> = ? [, <inparam> = ? ...])]
[RETURNS (<outparam> [, <outparam> ...])]
AS
[<declarations>]
BEGIN
[<PSQL_statements>]
END
      

Tabelle 7.2. PSQL Block Parameters

Argument Beschreibung
inparam Beschreibung der Eingabeparameter
outparam Beschreibung der Ausgangsparameter
declarations Ein Abschnitt zum Deklarieren lokaler Variablen und benannter Cursor
PSQL statements PSQL- und DML-Anweisungen


Weiterlesen:  Siehe auch EXECUTE BLOCK für weitere Details.

Zurück: Gespeicherte Funktionen (Stored Functions)Firebird Documentation IndexNach oben: Prozedurale SQL-Anweisungen (PSQL)Weiter: Trigger
Firebird Documentation IndexFirebird 2.5 SprachreferenzProzedurale SQL-Anweisungen (PSQL) → PSQL-Blöcke